Download e-book for kindle: Prosopographie der Eleer : Bis zum 1. Jh. v. Chr by Sophia B. Zoumbaki

By Sophia B. Zoumbaki

ISBN-10: 9607905202

ISBN-13: 9789607905208

Show description

Read Online or Download Prosopographie der Eleer : Bis zum 1. Jh. v. Chr (Meletemata) PDF

Best graphic arts books

Read e-book online Encyclopedia of World Biography. Ford- Grilliparzer PDF

Provides short biographical sketches which supply important information in addition to info at the value of the individual indexed.

Download e-book for iPad: Amiodarone - A Medical Dictionary, Bibliography, and by Icon Health Publications

It is a 3-in-1 reference publication. It provides a whole scientific dictionary overlaying enormous quantities of phrases and expressions in terms of amiodarone. It additionally supplies large lists of bibliographic citations. eventually, it presents details to clients on the best way to replace their wisdom utilizing numerous web assets.

How to Paint Eyes (Wall Chart) - download pdf or read online

Easy methods to Paint Eyes (Wall Chart) [Jul 01, 1989] Kinzie, Sharon . .. 0916809358

Extra resources for Prosopographie der Eleer : Bis zum 1. Jh. v. Chr (Meletemata)

Sample text

Vor dem 4. Jh. v. Chr. kann man kein triphylisches Selbstverständnis voraussetzen. Herodot spricht von minyischen Gründungen, schließt darin aber nicht alle Gemeinden ein. Erst im 4. Jh. v. Chr. treten die Triphylier als eine einheitliche ethnische Gruppe auf, was sie durch ihr Ethnikon ausdrücken. Ein gemeinsamer mythologischer Hintergrund50 sicherte die ethnische Identität und war die Basis für eine einheitliche politische Organisation. Polybios (IV 77, 8) zitiert Triphylien als den westlichsten Teil Arkadiens und die Städte Triphyliens scheinen sich zu bestimmten Zeiten für arkadisch erklärt zu haben.

Tausend, Amphiktyonie und Symmachie. Formen zwischenstaatlicher Beziehungen im archaischen Griechenland (Stuttgart 1992) 158159 hält eine Teilnahme Lepreons am Krieg für möglich und bezweifelt die Allianz mit Sparta. 52. Vgl. Roy, a. O. (Anm. 2), 148-150. 29 EINLEITUNG geographischer noch historischer Argumente genau definiert werden kann. Die Landschaft Eleia muß daher 'technisch' bestimmt werden. Sie wird daher von Koile Elis, der Akroreia, der Pisatis und Triphylien begrenzt. Die Prosopographie schließt auch die Orte ein, die nicht durchgängig dem elischen Staatsgebiet zuzurechnen waren und aus diesem Grund ebenso in der Prosopographie anderer Landschaften nicht auftreten könnten.

Hieraus erkennen wir, daß sich die Familie von Teisamenos in Sparta niedergelassen hatte und dort die Seherfunktion ausübte. Daß Agelochos selbst Seher war, läßt sich aus Pausanias zwar nicht erschließen, scheint aber gesichert, da die Seherfamilien geschlossene soziale Einheiten bildeten, in denen die Kenntnisse vom Vater an den Sohn weitergegeben wurden (vgl. Zoumbaki, Elis und Olympia, 121). Zum Namen s. LGPNl 5; Ill A 8; Ill B 7-8. s l l . Άγεμονεύς Trianti, 26-33, Ζ. 11, Taf. , Ό γλυπτός διάκοσμος, 166-167 (SEG 35, 1985, 389); Ρ.

Download PDF sample

Prosopographie der Eleer : Bis zum 1. Jh. v. Chr (Meletemata) by Sophia B. Zoumbaki


by Kenneth
4.1

Rated 4.18 of 5 – based on 38 votes