Get Motivation und Macht: Zu einer verdeckten Form sozialer PDF

By Peter Baumann

ISBN-10: 3663106934

ISBN-13: 9783663106937

ISBN-10: 3663106942

ISBN-13: 9783663106944

Dies ist die gekurzte und veranderte Fassung der Arbeit, die im Fruh jahr 1992 vom Fachbereich SozialWissenschaften der Universitat acquired tingen als Dissertation angenommen wurde. -Ich mochte an dieser Stel le all denen danken, die mir durch Lekture und Diskussion meiner Tex te, durch Kommentare und kritische Hinweise oder auf sonstige Weise geholfen haben: Gadi Algazi, Friedhold Baumann, Ruth Baumann, Wolf gang Carl, Gisela Cramer, Martin Gier!, Michaela Hohkamp, Horst Kern, Almut Kloppenburg, Peter Schroder, Wolf gang Sofsky, Truls Wyller. Ein Stipendium der Graduiertenforderung sowie einen Druckkostenzuschuss fur diese Arbeit gewahrte mir das Land Nieder sachsen. Schliesslich sei auch Edmund Budrich und den Mitarbeitern von Leske ] Budrich gedankt! Peter Baumann Gottingen, im Fruhjahr 1993 7 Einleitung Wer ein Ziel verfolgt, kann dabei bekanntlich auf mancherlei Schwie rigkeiten stossen, unter anderem auf die, dass Andere seinen Absichten im Wege stehen. Es gibt eine Reihe von Methoden, mit Widerstanden Anderer fertig zu werden, viele Arten der Abstimmung des HandeIns verschiedener Akteure aufeinander. Eine Moglichkeit besteht darin, den oder die jeweils Anderen zu uberzeugen, an ihre Vernunft und Ein sichtsfahigkeit zu appellieren. Eine andere, wohl verbreitetere, Mog lichkeit besteht in der Ausubung von Macht. Uber Macht ist viel und viel Verschiedenes gesagt notice

Show description

Read or Download Motivation und Macht: Zu einer verdeckten Form sozialer Macht PDF

Best german_9 books

Download PDF by Gerhard Scherhorn: Methodologische Grundlagen der sozialökonomischen

Verhaltensforschung ist eine empirische Methode, die in allen anthropo logischen Disziplinen gleichermassen verwendet wird. Wenn wir von sozial- 6konomischer Verhaltensforschung sprechen, so deshalb, weil wir in er ster Linie die Anwendung der Verhaltensforschung auf diejenigen Probleme im Auge haben, die herk6mmlich zum Bereich der Sozia16konomik geh6ren.

Download PDF by Martina Weber: Heterogenität im Schulalltag: Konstruktion ethnischer und

Das Buch beleuchtet die Konstruktion von Geschlecht im Zusammenspiel mit Prozessen der Ethnisierung. Im Zentrum steht die Frage nach der alltäglichen Reproduktion sozialer Ungleichheit im Schulwesen. Das Buch verbindet die erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen Geschlechter- und Migrationsforschung.

Betriebswirtschaftslehre und Nationalsozialismus: Eine - download pdf or read online

Die nationalsozialistische Machtergreifung hatte auch auf die deutsche Wissenschaftslandschaft schwerwiegende Auswirkungen: Hochschullehrer wurden entlassen, Universitätsverfassungen geändert, neue inhaltliche Schwerpunktsetzungen gefordert und neue Institutionen geschaffen. Peter Mantel untersucht die institutionelle und personelle Entwicklung des Faches Betriebswirtschaftslehre unter dem NS-Regime und in der Nachkriegszeit.

Extra resources for Motivation und Macht: Zu einer verdeckten Form sozialer Macht

Example text

Lukes 1974, 15 65 - mit Einschränkungen auch für einen an Weber angelehnten Begriff. 66 vgl. dies. ; dies. ; dies. 67 Lukes gibt diesem, "zweidimensional" genannten Machtbegriff den Vorzug vor dem "eindimensionalen" der Pluralisten68, macht aber die Einschränkung, daß auch dieser Begriff noch nicht weit genug geht, noch eine dritte Dimension übergeht. Was ist diese "dritte Dimension", die für Lukes' eigenen Machtbegriff, seinen "radical view of power", entscheidend ist? Lukes ist der Auffassung, daß ein auf Interessenkonflikt bezogener Machtbegriff, sei er "ein-" oder "zweidimensional", einen wichtigen Typ von Macht übergeht - eine Art von Macht, die in der Chance besteht, soziale Konflikte zu umgehen und sich dennoch durchzusetzen, und zwar durch die Bestimmung der Wünsche ("wants") Anderer: "A may exercise power over B by getting hirn to do what he does not want to do, but he also exercises power over hirn by influencing, shaping or determining his very wants.

Dies. ). Bei letzterer Möglichkeit wird zugunsten eines Begriffes von Struktur der Begriff des Machthandelns einzelner Akteure aufgegeben; solange nicht klar ist, was hier "strukturelle Macht" heißen könnte, sollte die erste Alternative vorgezogen werden. 68 vgl. Lukes 1974, 21fr. , 23. - Lukes macht übrigens nie wirklich klar, ob er über Macht oder über Machtanwendung sprechen will. B. McLachlan keinen Unterschied zwischen Lukes' und Dahls Machtbegriff sieht; vgl. McLachlan 1981,396. 38 hauptung ist schärfer: es ist A, nicht B, der über B's Wünsche bestimmt.

HO Hier soll nun nicht versucht werden, die ganze Bandbreite jenes Konzeptes zu erfassen, sondern gewisse seiner Aspekte für die Analyse von Motivationsmacht zu rekonstruieren und fruchtbar zu machen. l11 Dabei empfiehlt es sich, an vorhandene Ansätze anzuknüpfen. Ein erster Aspekt von Ideologien wird durch die verbreitete Rede vom "falschen Bewußtsein" angedeutet. ) irrationale oder unbegründete normative Vorstellungen über die Sozialstruktur ("Den Weißen die alleinige Macht! "; partikulare Interessen als verallgemeinerungsfahig hinstellen).

Download PDF sample

Motivation und Macht: Zu einer verdeckten Form sozialer Macht by Peter Baumann


by Daniel
4.0

Rated 4.11 of 5 – based on 44 votes