In-vitro- und in-vivo-Untersuchungen zur selektiven - download pdf or read online

By Kurt Heininger

ISBN-10: 3642770924

ISBN-13: 9783642770920

ISBN-10: 3642770932

ISBN-13: 9783642770937

Plasmaaustauschverfahren gehören zum therapeutischen Instrumentarium schwerer Zustandsbilder neuroimmunologischer Erkrankungen wie z.B. Myasthenia gravis und chronische Polyneuritis. Nachteilig ist, daß dabei unselektiv sämtliche Plasmaproteine entfernt werden und durch Fremdprotein substituiert werden müssen. Ein neuentwickeltes Adsorptionsgel, bestehend aus gekörntem Polyvinylalkohol und kovalent gebundenem Tryptophan zeigte in vitro selektive Adsorptionseigenschaften für die bei der Myastenia gravis pathogenen Autoantikörper. Die Adsorption fand über hydrophobe Wechselwirkungen zwischen den Antikörpern und dem Gelmaterial statt. Fünfzehn Patienten mit schwerer Myasthenia gravis und drei Patienten mit chonischer Polyneuritis wurden in vivo mit dem Immunadsorptionsverfahren behandelt, wobei die Patienten ihr eigenes, an pathogenen Substanzen verarmtes Plasma zurückerhielten. Die klinischen Erfolge waren durchweg intestine und erwiesen sich bei fünf cross-over Vergleichen als gleichwertig mit Plasmaaustauschbehandlungen. Das Immunadsorptionsverfahren warfare intestine verträglich. Das Immunadsorptionsverfahren kann die therapeutischen Optionen bei neuroimmunologischen Erkrankungen erweitern und darüber hinaus weitere pathogenetischen Erkenntnisse liefern.

Show description

Read Online or Download In-vitro- und in-vivo-Untersuchungen zur selektiven Immunadsorptionsbehandlung neurologischer Erkrankungen PDF

Similar neurology books

Download e-book for kindle: Multiple Sclerosis: The History of a Disease by Dr. T. Jock Murray MS

During this elegantly written and complete historical past, we meet people who suffered with a number of sclerosis within the centuries earlier than the illness had a reputation, together with blessed Lidwina of Holland, who took pleasure from her distress, believing that she used to be despatched to just accept ache for the sins of others; Augustus, grandson of George III and cousin of Queen Victoria, whose case indicates how anyone with entry to the simplest of therapy of the age was once understood and controlled; and Heinrich Heine, the nice German poet, who additionally had entry to all clinical providers that have been to be had, yet who advanced into his bed grave in twenty years, conscious of the lack of actual skill whereas nonetheless in a position to compose nice poetry to the top.

Read e-book online Basiswissen Neurologie PDF

Ihr Wegweiser durch die Neurologie: Knapp und anschaulich beschreibt der Autor die wichtigsten neurologischen Krankheiten und ihre Leitsymptome. Über three hundred hervorragende anatomisch-pathologische Zeichnungen visualisieren die komplexen Zusammenhänge zwischen Ursachen und resultierenden Störungen. Eine moderne Didaktik unterstützt den Lernprozess: Kurze Blicke auf das Wesentliche erleichtern das Repetieren, speedy mühelos erschließen Definitionskästchen Studenten das Fach.

Sakkadische Augenbewegungen in der neurologischen und - download pdf or read online

Die Untersuchung der Augenmotilität kann einerseits eine Parese, andererseits aber auch Anomalien im Ablauf der Blickbewegungen aufdecken. Diese letzteren geschehen durch sakkadische Augenbewegungen, deren exakte Erfassung und examine mittels okulographischer Methoden möglich ist. Erst diese exakt reproduzierbaren, registrierbaren und quantifizierbaren Techniken erlauben einen wissenschaftlich fundierten Einsatz in der neuroophthalmologischen Diagnostik.

Extra resources for In-vitro- und in-vivo-Untersuchungen zur selektiven Immunadsorptionsbehandlung neurologischer Erkrankungen

Example text

2 Desorption von T-PVA-Gelen Durch Perfusion der beladenen T-PVA-Säulen mit 40% (v/v) Glyzerin oder 50% (v/v) Äthylenglykol konnte die Desorption des adsorbierten Materials erreicht werden. Selbst zweifach destilliertes Wasser konnte einen Teil des Adsorbats eluieren. Auch mit 6 Mol Harnstoff und 3 Mol NaSCN gelang die Desorption. Dagegen ließen sich weder nach 4 Mol NaCI noch nach 1 Mol Glyzinpuffer, pH 2,5, AChR-Ak im Eluat nachweisen, so daß diese die Bindung der AChR-Ak an das Gel nicht zu lösen vermochten.

Untersuchungsperiode wurde erneut eine IA über vorher mit 40 %iger Glyzerinlösung regenerierte T-PVA-Säulen durchgeführt, davon bei 2 Patienten einmal, bei einem Patienten 3mal, bei einem Patienten 5mal und bei 3 Patienten 7mal. Das Volumen betrug llmal das 1,5fache, 20mal das einfache PV. Die Mittelwerte waren mit 53, 20 und 10 % für 1,5 PV-Adsorptionen fast identisch zu den Werten der Erstbehandlungen, die Werte für 1-PV-Behandlungen betrugen 40 % AChR-Ak-Elimination, 15 % Gesamt-IgG-Abfall und 8 % Gesamt-Proteinverlust (Abb.

Schematische Darstellung des Konzepts von Sela et al. (1970). Ein insgesamt negativ geladenes Antigen gibt zur Bildung positiv geladener Antikörper Anlaß, ungeachtet der Ladungsverteilung auf dem jeweiligen Epitop. Die hypervariable Region (Idiotyp) auf dem Fab-Teil ist für die Ak-Spezifität verantwortlich. Hydrophobe Moleküle zeichnen sich durch nichtpolare Wasserstoff-Kohlenstoff- und Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen aus. Selbst ein so polares Medium wie Wasser ist nicht in der Lage diese Bindungen zu polarisieren.

Download PDF sample

In-vitro- und in-vivo-Untersuchungen zur selektiven Immunadsorptionsbehandlung neurologischer Erkrankungen by Kurt Heininger


by Edward
4.2

Rated 4.75 of 5 – based on 16 votes