Read e-book online Asymmetrische Bindungen in Geschäftsbeziehungen: PDF

By Bettina Kühne (auth.)

ISBN-10: 3834911968

ISBN-13: 9783834911964

ISBN-10: 3834981435

ISBN-13: 9783834981431

Show description

Read or Download Asymmetrische Bindungen in Geschäftsbeziehungen: Einflussfaktoren im Business-to-Business-Bereich PDF

Similar german_9 books

Download e-book for iPad: Methodologische Grundlagen der sozialökonomischen by Gerhard Scherhorn

Verhaltensforschung ist eine empirische Methode, die in allen anthropo logischen Disziplinen gleichermassen verwendet wird. Wenn wir von sozial- 6konomischer Verhaltensforschung sprechen, so deshalb, weil wir in er ster Linie die Anwendung der Verhaltensforschung auf diejenigen Probleme im Auge haben, die herk6mmlich zum Bereich der Sozia16konomik geh6ren.

Heterogenität im Schulalltag: Konstruktion ethnischer und - download pdf or read online

Das Buch beleuchtet die Konstruktion von Geschlecht im Zusammenspiel mit Prozessen der Ethnisierung. Im Zentrum steht die Frage nach der alltäglichen Reproduktion sozialer Ungleichheit im Schulwesen. Das Buch verbindet die erziehungswissenschaftlichen Teildisziplinen Geschlechter- und Migrationsforschung.

Betriebswirtschaftslehre und Nationalsozialismus: Eine by Peter Mantel PDF

Die nationalsozialistische Machtergreifung hatte auch auf die deutsche Wissenschaftslandschaft schwerwiegende Auswirkungen: Hochschullehrer wurden entlassen, Universitätsverfassungen geändert, neue inhaltliche Schwerpunktsetzungen gefordert und neue Institutionen geschaffen. Peter Mantel untersucht die institutionelle und personelle Entwicklung des Faches Betriebswirtschaftslehre unter dem NS-Regime und in der Nachkriegszeit.

Extra info for Asymmetrische Bindungen in Geschäftsbeziehungen: Einflussfaktoren im Business-to-Business-Bereich

Example text

Zweckgebundene Sachwerte bedeuten, dass im Hinblick auf einen Transaktionspartner eine Erweiterung bestehender Anlagen vorgenommen wird. Die von Williamson skizzierten Beispiele verdeutlichen, dass es zwischen den vier Arten Unterschiede hinsichtlich der Entstehung der Spezifität gibt. Insbesondere der Vergleich von Humankapitalspezifität in Form des „learning-bydoing” mit zweckgebundenen Sachwerten  als Erweiterung vorhandener Kapazität  verdeutlicht, dass Faktorspezifität sowohl ungeplant im Zeitablauf entstehen als auch Folge einer bewussten Investitionsentscheidung sein kann.

Durch eingespielte Kommunikationsmuster und gemeinsame Wertvorstellungen verringern sich die kulturellen und sozialen Unterschiede zwischen den Unternehmen. Aufgrund dieser Annäherung und der Möglichkeit, das Verhal- 36 Zu Commitment in Geschäftsbeziehungen vgl. ausführlich Söllner 1993. 4 Bindungsrelevante Charakteristika von Geschäftsbeziehungen 19 ten des jeweils anderen genauer beobachten zu können, werden gemeinsame Investitionen in die Geschäftsbeziehung gefördert, die zur Stabilität der Beziehung beitragen.

35 Exemplarisch sei hier das Modell von Dwyer/ Schurr/ Oh vorgestellt. Die idealtypische zeitliche Entwicklung von Geschäftsbeziehungen im Modell von Dwyer/ Schurr/ Oh ist in der folgenden Abbildung 5 dargestellt. Awareness Exploration Expansion Commitment – Darstellung der – Durchführung – Durchführung – Hohe weiterer gegenseitige Attraktivität erster Transaktionen Zufriedenheit gegenüber Transaktionen gewünschten – Steigerung der – Institutiona– Kritische Partnern lisierung von gegenseitigen Beurteilung Prozessen Abhängigkeit von Nutzen, – Planung Chancen und einzelner Risiken Transaktionen Dissolution – Beendigung der Geschäftsbeziehung (meist einseitig) Abb.

Download PDF sample

Asymmetrische Bindungen in Geschäftsbeziehungen: Einflussfaktoren im Business-to-Business-Bereich by Bettina Kühne (auth.)


by Charles
4.0

Rated 4.65 of 5 – based on 42 votes